Häufige
Fragen

  • Bustransfer

    Um unserem Publikum aus Darmstadt und Umgebung eine bequeme Anreise zu den Konzerten im Kurhaus in Wiesbaden und im Kloster Eberbach (Eltville) zu ermöglichen, bieten wir einen Bustransfer an.

    Kurhaus Wiesbaden:
    Abfahrt ist am jeweiligen Konzerttag um 14:30 vom Besucherparkplatz Merck [Frankfurter Strasse 250]. Diesen erreichen Sie entweder direkt mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln [Haltestelle Merck].

    Kloster Eberbach:
    Abfahrt ist am jeweiligen Konzerttag um 16:00 vom Besucherparkplatz Merck [Frankfurter Strasse 250]. Diesen erreichen Sie entweder direkt mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln [Haltestelle Merck].

    Die Bereitstellung der Busse erfolgt jeweils ca. 30 Minuten vor der Abfahrt.
    Bei der Rückfahrt gibt es bei Bedarf einen zusätzlichen Halt in der Stadtmitte.

    Bitte bestellen Sie Busfahrkarte gemeinsam mit Ihrer Konzertkarte.

  • Datenschutz

    Wir behandeln die im Rahmen der Kartenbestellung gespeicherten Daten vertraulich. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

    Unsere Datenschutzerkärung finden Sie hier.

  • Einlass

    In der Regel findet der Einlass 30 Minuten vor Konzertbeginn statt.
    In Ausnahmefällen sind die Einlasszeiten auf den Eintrittskarten vermerkt.

  • Ermäßigung

    Ausschließlich Kindern, Schülern sowie Studenten und Auszubildenden (bis zum vollendeten 30. Lebensjahr) bieten wir Eintrittskarten zum ermäßigten Preis. Der entsprechende Ausweis ist beim Einlass vorzuzeigen. Falls dies vor Ort nicht erfolgen kann, ist eine Aufzahlung in bar an der Abendkasse möglich.

    Eine Ermäßigung in Höhe von 50 % auf den regulären Eintrittspreis gewähren wir berechtigten Personen bei allen Konzerten außer:

    Orchesterwerkstatt: Hier gilt ein Einheitspreis.

    Sitzkissenkonzerte: Kindern, Schüler, Studenten und Auszubildende können einen ermäßigten Tarif in Höhe von 7 Euro beziehen.

    Wir bitten um ihr Verständnis, dass wir den ermäßigten Tarif auch bei Kindern unter 4 Jahren erheben, da die behördlich zugelassene Personenanzahl bei den Veranstaltungen in der Centralstation limitiert ist.

  • Film & Tonaufnahmen

    Film- und Tonaufnahmen von Konzerten der Deutschen Philharmonie Merck sind grundsätzlich nicht gestattet.

  • Fundsachen

    Wenden Sie sich via Mail oder Telefon an uns, wenn Sie bei einem unserer Konzertes etwas verloren haben. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

  • Garderobe

    Die Deutsche Philharmonie Merck übernimmt keine Haftung für an der Garderobe abgegebene Gegenstände. Eine Gebühr hängt vom jeweiligen Veranstaltungsort ab.

  • Gartenkonzert

    Aus Sicherheitsgründen sind Kühltaschen, Kühlboxen sowie andere größere Taschen im bestuhlten Bereich nicht zugelassen. Diese sind ausschließlich für Inhaber von Rasenplatzkarten erlaubt.

    Bitte haben Sie auch Verständnis, dass wir keine Klappstühle, Bollerwagen etc. auf dem Gelände zulassen.

    Bei Absage der Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt (schweres Unwetter, Feuer, behördliche Absage oder sonstiger nicht durch den Veranstalter zu verantwortenden Gründe) ist keine Rückerstattung des Ticketpreises möglich. Dies gilt auch, wenn die Veranstaltung nach Beginn aus oben genannten Gründen vorzeitig abgebrochen werden muss.

  • Hörplatz

    Eine Hörplatzkarte ist eine Eintrittskarte für einen Sitzplatz ohne Blick auf die Bühne bzw. den/die Ausführenden.

  • Konzertbesuch mit Kleinkindern

    Wir freuen uns, wenn sich Kinder schon in jungen Jahren durch einen Konzertbesuch begeistern lassen.

    Hierfür haben wir auch ein ganz besonderes Konzertformat entwickelt, die sogenannten Sitzkissenkonzerte.
    Die Dauer beträgt ca. 1 Stunde und das kindgerechte Programm wird moderiert.

    Hier geht es ungezwungen zu. Die Kinder sitzen auf mitgebrachten Kissen vor der Bühne, während sich die Erwachsenen im hinteren Bereich des Saales aufhalten. Bitte beachten Sie, dass der Saal nicht bestuhlt ist.
    Wir empfehlen die Sitzkissenkonzerte ab einem Alter von 4 Jahren. Da sich Kinder unterschiedlich entwickeln ist dies aber nur ein Richtwert aus unserer Erfahrung. Sie entscheiden, ob Sie ihr Kind auch schon unter dieser Altersgrenze mitnehmen möchten. Wir bitten Sie allerdings um ihr Verständnis, dass für die übrigen Konzertbesucherinnen und Konzertbesucher ein ungetrübter Konzertgenuss möglich sein sollte.

    Kinderwagen dürfen nur in begrenzter Zahl nach Voranmeldung in unserem Orchesterbüro mitgenommen werden und müssen im hinteren Bereich des Saales abgestellt werden. (Fluchtwege)

    Bei unserem Gartenkonzert im Schlosspark des Jagdschlosses Kranichstein empfehlen wir den Erwerb von Rasenplätzen. Eine Altersbeschränkung gibt es nicht. Bitte beachten Sie, dass Kinderwagen nicht unmittelbar neben dem Sitzplatz sondern in einem speziell dafür ausgewiesenen Bereich auf dem Gelände abgestellt werden müssen (Fluchtwege). Dieser Bereich wird nicht bewacht.

    Bei allen übrigen Konzertformaten und Veranstaltungsorten bitten wir Sie sich zu hinterfragen, ob die Veranstaltungsdauer für Ihren Nachwuchs zeitlich gesehen zu bewältigen ist, ohne dass sich andere Besucherinnen und Besucher gestört fühlen.

    In allen Fällen muss ein Sitzplatz erworben werden.

  • Kleiderordnung

    Es gibt keine Kleiderordnung bei den Konzerten der Deutschen Philharmonie Merck. Unsere Gäste erscheinen sowohl in Anzug und Abendgarderobe als auch leger in Jeans. Die meisten Gäste empfinden einen Konzertbesuch als ein besonderes Ereignis und kleiden sich dementsprechend.

  • Körperliche Einschränkungen

    Wir bitten Sie, Rollstühle und Rollatoren bei der Bestellung zu vermerken, damit wir Ihnen – nach Verfügbarkeit – geeignete Plätze reservieren können.

    Staatstheater Darmstadt
    Für Menschen mit Schwerbehinderung, die einen amtlichen blauen Parkausweis besitzen, stehen in der Theatergarage kostenpflichtig sieben Parkplätze direkt neben dem Eingang zum Theaterportal zur Verfügung. Sie finden diese in der ersten Parkbucht auf der linken Seite, wenn Sie über die Einfahrt in der Sandstraße in die Garage fahren.

    Im Theaterportal können Sie mit dem Aufzug zur Abendkasse gelangen. In den Foyers stehen Ihnen weitere Aufzüge zur Verfügung; unser Abendpersonal ist Ihnen bei der Nutzung gerne behilflich. Im Großen Haus können Rollstuhlfahrer – nach Verfügbarkeit – vorreservierte Plätze in Anspruch nehmen. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen unter der Rufnummer 06151-72-40901 gerne zur Verfügung.

    Hinweise für Menschen mit Hörgerät
    Das Große Haus verfügt über eine induktive Höranlage ein. Mit ihrer Hilfe können Sie das Geschehen auf der Bühne akustisch verstärkt erleben, ohne dass störende Umgebungsgeräusche mitverstärkt werden. Voraussetzung dafür ist, dass Ihr Hörgerät auf den Telefonmodus eingestellt ist, der meist als T-Modus bezeichnet wird. Zudem müssen Sie in unseren Zuschauerräumen auf einem Platz sitzen, auf dem Sie das Signal der Höranlage gut empfangen können. Auch wenn Sie ein modernes, digitales Hörgerät verwenden, können Sie in der Regel die induktive Höranlage nutzen. Sprechen Sie Ihren Akustiker darauf an.

    Gehhilfen dürfen während der Vorstellung nicht im Saal stehen. Der Gästeservice unterstützt gegebenenfalls dabei, diese möglichst nah vor der entsprechenden Tür im Foyer abzustellen.

    Wir halten – nach Verfügbarkeit – Plätze in der Loge vor plus eine Begleitperson.

     

    Kurhaus Wiesbaden
    Das Kurhaus ist für Rollstuhlfahrer sowohl über den Haupteingang als auch über den Aufzug von der Tiefgarage barrierefrei zugänglich.

    Bitte beachten Sie, dass Rollstühle im Friedrich-von-Thiersch-Saal nur am Reihenanfang oder Reihenende im Parkett platziert werden können.

    Der Rang kann nur über eine Treppe erreicht werden und eignet sich daher leider nicht für Menschen mit starker Gehbehinderung.

    Eine behindertengerechte Toilette steht ihnen im Kurhaus zur Verfügung.

     

    Grundsätzlich sind alle Konzerte in Kirchen für Menschen mit körperlicher Einschränkung zugänglich. (Ausgeschlossen sind die Emporen)

     

    Schlosspark, Jagdschloss Kranichstein
    Leider stehen keine ausgewiesenen Parkplätze für Menschen mit Gehbehinderung vor Ort zur Verfügung. Bitte nehmen Sie im Vorfeld dennoch Kontakt auf zu unserem Orchesterbüro unter der Rufnummer 06151-7240901, manchmal ergeben sich alternative Lösungen nach Verfügbarkeit. Eine kurzzeitige Zufahrt bis zum Hotel Jagdschloss Kranichstein zum Ein- und Aussteigen ist möglich.

    Der Zugang zum Schlosspark über den Parforcehof ist grundsätzlich barrierefrei. Bitte beachten Sie, dass die Wiese, auf der sich der Publikumsbereich befindet, zum Teil starke Unebenheiten aufweist. Aus diesem Grund ist ein bestimmter Bereich, nahe zum befestigten Hauptweg, für die Gäste ausgewiesen, die auf Mobilitätshilfen wie Rollstuhl und Rollator angewiesen sind. Eine anderweitige Platzzuteilung ist auch aufgrund feuerpolizeilicher Vorschriften nicht möglich.

    Wir bitten Sie, beim Ticketkauf unbedingt zu vermerken, falls Sie einen Platz in diesem Bereich benötigen. Wir werden Ihnen dann – nach Verfügbarkeit – einen solchen Platz plus einen Begleitplatz ermöglichen. Reservierungen für mehr als 2 Personen sind aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich.

    Ein barrierefreier Toilettenwagen steht vor Ort zur Verfügung.

     

    Marstall (Jagdschloss Kranichstein)
    Leider stehen keine ausgewiesenen Parkplätze für Menschen mit Gehbehinderung vor Ort zur Verfügung. Eine kurzzeitige Zufahrt bis zum Hotel Jagdschloss Kranichstein zum Ein- und Aussteigen ist möglich.

     

    Centralstation
    Alle Ebenen der Centralstation sind barrierefrei über Aufzug erreichbar. Bitte beachten Sie bei Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, dass die Haltestelle Luisenplatz nicht barrierefrei ist. Bitte nutzen Sie stattdessen die Haltestelle Schloss, ebenfalls in unmittelbarer Nähe zur Centralstation.

    Im Untergeschoss der Centralstation befindet sich eine Sanitäranlage für Menschen mit schweren und mehrfachen Behinderungen. Diese ist über den Aufzug zu erreichen und lässt sich bei geöffnetem Haus (zu Veranstaltungen) mit dem Euro-Schlüssel öffnen.

     

    Wagenhalle Griesheim
    Der Zugang zur Wagenhalle in Griesheim ist barrierefrei. Im Eingangsbereich befindet sich eine Sanitäranlage für Menschen mit schweren und mehrfachen Behinderungen. Diese lässt sich mit dem entsprechenden Euro-Schlüssel öffnen

    Die Veranstaltungen in der Wagenhalle Griesheim finden vorrangig bei freier Sitzplatzwahl statt. Um Ihnen einen stressfreien Konzertbesuch zu ermöglichen reservieren wir Ihnen gerne  – nach Ihrer Rückmeldung und nach Verfügbarkeit –  einen Platz plus maximal einen Begleitplatz. Dafür teilen Sie uns bitte mit, ob Sie einen Rollstuhlplatz oder einen Platz mit Rollator benötigen. Grundsätzlich dürfen Rollatoren nicht im Gang abgestellt werden.

     

    Kloster Eberbach
    Für die Anreise im PKW stehen im Klosterhof in begrenzter Anzahl – nach Vorzeigen eines offiziellen Schwerbehindertenausweises beim Einlasspersonal – kostenpflichtig Parkplätze zur Verfügung.

    Ein barrierefreier Zugang zum Kloster ist über einen gesonderten Eingang möglich und es sind dort auch entsprechende Sanitäranlagen vorhanden.

  • Platzwahl

    Leider können Sie keinen exakten Sitzplatz wählen. Sie können aber in einem Eingabe-/Anmerkungsfeld im Bestellformular Ihren Wunschplatz angeben. Wir sind bemüht Ihnen diesen Wunsch zu erfüllen, bitten jedoch um Verständnis falls dies einmal nicht möglich sein sollte.

  • Programmänderungen

    Eventuelle Programm- und Besetzungsänderungen sind vorbehalten.

  • Programme/Saisonprogramme

    Konzertprogramme sind bei unseren Konzerten im Eintrittspreis enthalten und vor Ort erhältlich.

    Das jeweilige Saisonprogramm können Sie auf unserer Website downloaden, über unser Kontaktformular oder per Post bestellen oder an den verschiedenen Vorverkaufsstellen mitnehmen.

  • Standby-Ticket

    Mit dem Standby-Ticket erhalten Schüler und Studenten bis zum vollendeten 30. Lebensjahr die Möglichkeit, alle Konzerte der jeweiligen Konzertsaison zu einem besonders günstigen Preis zu besuchen.

    Ausnahmen werden gesondert angegeben. Es besteht kein Anspruch auf einen bestimmten Sitzplatz.
    Unser Einlasspersonal weist kurz vor Beginn eines Konzertes einen frei gebliebenen Platz zu.

    Darüber hinaus berechtigt das Standby-Ticket zum kostenlosen Besuch von Generalproben nach Voranmeldung. Ein Anruf im Kartenbüro der Philharmonie Merck ;mindestens eine Woche vor dem jeweiligen Konzerttermin genügt.

    Dieses spezielle Abonnement ist nicht übertragbar und nur gültig mit Schüler-/ Studentenausweis.
    Das Kontingent ist begrenzt.

  • Ticketkauf

    Sie können über unsere Website Karten bestellen oder uns den Bestellcoupon aus unserem Halbjahresprogramm per Post zusenden.

    Telefonische Bestellungen sowie Bestellungen per Mail sind aus organisatorischen Gründen nicht möglich.
    Da die Bearbeitung in der Reihenfolge des (Post-)Eingangs erfolgt, empfehlen wir eine frühzeitige Bestellung.
    Ihre Bestellung ist verbindlich.

    Nach Bearbeitung der Bestellung erhalten Sie von uns eine Auftragsbestätigung/Rechnung. Wir bitten Sie um Überprüfung und anschließend termingerechter Überweisung des Rechnungsbetrags. Verspätete oder nicht getätigte Zahlungen stellen keine konkludent getätigte Stornierung dar.
    Zahlungen per Kreditkarte oder Bankeinzug sind nicht möglich. Ebenso bitten wir Sie auch, uns kein Bargeld oder Schecks zu schicken.

    Wir bitten um Verständnis, dass wir keine Karten zurücknehmen können.

    Ihre vorbestellten Karten werden nach Eingang des Rechnungsbetrages kostenlos per Post versendet. Damit wir diesen Service erhalten können bitten wir Sie, Ihre Bestellungen möglichst gebündelt zu tätigen.

    Wir sind bemüht sämtliche Bestellungen binnen drei Wochen zu bearbeiten. Bitte sehen Sie vorher von Rückfragen ab.

Ticket
Schnellkauf

Aufgrund der aktuellen Situation setzen wir den Kartenverkauf aus bis wir weitere Informationen haben.

Ermäßigung ausschließlich für Kinder ab 4 Jahren, Schüler und Studenten!