Ankündigung
Aktuelles

Aktuelle Informationen (30.08.2021)

Liebe Freundinnen und Freunde der Deutschen Philharmonie Merck,

wir freuen uns zwei Konzerte im Staatstheater Darmstadt am 10. & 31. Oktober präsentieren zu können.

Der Vorverkauf hierfür startet am Donnerstag, 2. September 2021.

Aktuelle Informationen (26.07.2021)

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns, dass wir die neue Konzertsaison wieder mit einem außergewöhnlichen Konzert in Kloster Eberbach eröffnen können.

Benefizkonzert – Nachholtermin vom Januar 2021
Sonntag 12.09.2021, 17 Uhr und 20 Uhr, Basilika Kloster Eberbach

Johannes Brahms – Doppelkonzert für Violine und Violoncello a-Moll
Felix Mendelssohn Bartholdy – Sinfonie Nr. 3 a-Moll „Schottische”

Kristine Balanas, Violine
Margarita Balanas, Violoncello
Deutsche Philharmonie Merck
Ben Palmer, Dirigent

Der Vorverkauf beginnt am Mittwoch, 4. August um 10 Uhr. Bitte nutzen Sie – wann immer möglich – den Vorverkauf über unsere Homepage (es ist keine Angabe von Bankdaten erforderlich!). Sie erleichtern uns damit entscheidend die Abwicklung.

Noch ist die Situation nicht so, dass wir Ihnen wieder eine Saisonbroschüre zuschicken können. Wir planen weiter in vorsichtigen kleinen Schritten. Sie können versichert sein, dass wir – wie immer – an ansprechenden und interessanten Programmen arbeiten. Um Sie dann schnellstmöglich und ganz aktuell informieren zu können, bitten wir Sie erneut darum – falls Sie es nicht ohnehin schon getan haben – uns die Möglichkeit zu gestatten, per E-Mail mit Ihnen in Kontakt zu treten. Dazu senden Sie uns bitte eine formlose Mail an philharmonie@merckgroup.com.
Diejenigen, denen dieser Weg absolut verwehrt sein sollte, bitten wir um kurze Mitteilung (schriftlich oder telefonisch), ob Sie weiterhin aktuelle Informationen erhalten wollen, dann natürlich ganz traditionell per Post.

Bleiben Sie besonnen und bleiben Sie gesund!
Wir freuen uns auf Sie!
Ihre

Deutsche Philharmonie Merck

Aktuelle Informationen (25.06.2021)

Liebe Freundinnen und Freunde der Deutschen Philharmonie Merck,

nach vielen Monaten der Entbehrung scheinen wir auf dem Weg hin zu einer Normalität vor Corona zu sein. Immer mehr der liebgewonnenen Dinge, die das Leben lebenswert machen, werden wieder möglich, vor allem auch die Kultur und da insbesondere die Musik, die uns verbindet.
Für diejenigen, die es vielleicht noch nicht vernommen haben: wir spielen schon bald ein OpenAir Konzert auf dem Georg-Büchner-Platz im Rahmen des Förderprojekts des Landes Hessen „Ins Freie!“ in Kooperation mit dem Staatstheater Darmstadt, für das es zur Zeit noch wenige Restkarten gibt.

SERENADE
Werke von Mendelssohn, Tschaikowsky, Strauss, Offenbach und anderen
Sonntag, 04.07.2021, 20.00 Uhr, Georg-Büchner-Platz vor dem Staatstheater
Deutsche Philharmonie Merck
Ben Palmer, Dirigent

Vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, was mit unserem traditionellen Gartenkonzert im Jagdschloss Kranichstein sein wird? Aufgrund der derzeit geltenden Vorschriften vor – besonders aber auf der Bühne – möchten wir Sie dazu einladen, diesen besonderen Abend digital mit uns zu teilen.

LIVESTREAM: DIE „LAST NIGHT“ IN EUROPA
Werke von Verdi, Sibelius, Rachmaninow, Bizet und andern sowie dem traditionellen zweiten Teil des Gartenkonzerts mit Werken von Elgar, Perry, Wood
10.07.2021, 19.00 Uhr, live über unseren YouTube Kanal unter folgendem link
https://youtu.be/-O02Uz8eEjg

Deutsche Philharmonie Merck
Ben Palmer, Dirigent

Für die Zeit nach hoffentlich einigen schönen, unbeschwerten Sommerwochen wagen wir einen Ausblick in die nahe Zukunft. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir noch keine Details benennen können, merken Sie sich aber schon gerne folgende Termine vor:

12.09.2021, Saisoneröffnung in der Basilika von Kloster Eberbach
10.10.2021, Sinfoniekonzert im Staatstheater Darmstadt
31.10.2021, Sinfoniekonzert im Staatstheater Darmstadt

Nach wie vor müssen wir sehr kurzfristig auf Veränderungen reagieren. Um Sie dann schnellstmöglich und ganz aktuell informieren zu können, bitten wir Sie erneut darum – falls Sie es nicht ohnehin schon getan haben – uns die Möglichkeit zu gestatten, per E-Mail mit Ihnen in Kontakt zu treten. Dazu senden Sie uns bitte eine formlose Mail.
Diejenigen, denen dieser Weg absolut verwehrt sein sollte, bitten wir um kurze Mitteilung (schriftlich oder telefonisch), ob Sie weiterhin aktuelle Informationen erhalten wollen, dann natürlich ganz traditionell per Post.

Unsere zukünftigen Halbjahresprogramme erhalten Sie dann auf jeden Fall auch wieder in gedruckter Form per Post.

Bleiben Sie besonnen und bleiben Sie gesund!
Wir freuen uns auf Sie!
Ihre

Deutsche Philharmonie Merck

Open-Air-Konzert am 04. Juli 2021. (08.06.2021)

Liebe Freundinnen und Freunde der Deutschen Philharmonie Merck,

es geht wieder los! Nach monatelangem Verzicht können wir endlich wieder gemeinsam Musik genießen.

Im Rahmen des Förderprogramms des Landes Hessen „Ins Freie!“ in Kooperation mit dem Staatstheater Darmstadt freuen wir uns mit Ihnen auf ein besonderes Open-Air Erlebnis:

SERENADE
Werke von Mendelssohn, Tschaikowsky, Strauss, Offenbach und anderen
04.07.2021, 20.00 Uhr, Georg-Büchner-Platz vor dem Staatstheater
Deutsche Philharmonie Merck
Ben Palmer, Dirigent

Leider geht dies noch nicht ohne die eine oder andere Regelung. Um den Schutz und die Sicherheit aller Gäste, Künstlerinnen und Künstler sowie der Mitarbeitenden gewährleisten zu können, ist für den Konzertbesuch folgendes zu beachten:

Tickets Online Vorverkauf/Abendkasse:
Bitte erwerben Sie Ihr Ticket vorab online über unsere Homepage, dies ist ab sofort möglich.
Falls am Konzerttag noch Tickets verfügbar sein sollten, sind diese an unserer Abendkasse vor Ort ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn erhältlich.

Ticketkategorie/Preis/Nachweis:
Der Georg-Büchner-Platz vor dem Staatstheater ist einheitlich für Stehplätze konzipiert. Das Mitbringen eigener Stühle jedweder Art ist nicht gestattet, denken Sie daher gerne an Decken und Kissen. Es besteht freie Platzwahl. Markierungen auf dem Boden helfen Ihnen, die gesetzlich vorgeschriebenen Abstände zwischen unterschiedlichen Haushalten einzuhalten.
Es gilt der Einheitspreis von 8 Euro (keine Ermäßigung).

Wir dürfen gemäß aktueller CoKoBEV nur eine bestimmte Anzahl ungeimpfter Personen zulassen. Daher gibt es bei der Ticketbuchung 2 Kategorien: Geimpft-Genesen oder Ungeimpft. Die jeweilige Kategorie ist verbindlich.
Mit Ihren Tickets erhalten Sie dann einen Teilnahmebogen zur Erfassung der Kontaktdaten aller teilnehmenden Personen, den Sie bitte am Konzertabend ausgefüllt mitbringen. Sie finden diesen auch noch einmal zum Download auf unserer Homepage unter www.philharmonie-merck.de/kontaktbogen. Andernfalls liegen für Sie Formulare vor Ort bereit.
Etwaige kurzfristige Veränderungen sind uns spätestens am Konzerttag an der Abendkasse mitzuteilen.
Ihre Daten werden vorschriftsgemäß nach 4 Wochen gelöscht.

Einlass/Kontrolle:
Konzertgäste müssen beim Einlass neben einem Personalausweis den Nachweis über eine nach gültiger CoKoBEV vollständigen Covid-19-Impfung (Impfpass oder Bescheinigung, ab 15. Tag nach der 2. Impfung, Johnson & Johnson nach der 1. Impfung) oder eine überwundene Covid-19-Erkrankung (ärztliche Bescheinigung oder positiver PCR-Befund, mind. 28 Tage alt, nicht älter als 6 Monate) erbringen. Vollständig geimpfte und genesene Personen müssen sich nicht testen lassen.

Konzertgäste, die nicht durch Impfung oder Genesung immunisiert sind, müssen beim Einlass über den Nachweis eines aktuellen, negativen Covid-19-Tests aus einem offiziell anerkannten Testzentrum verfügen (Antigen-Schnelltest: maximal 24h alt). Teststreifen von Selbsttests können vor Ort nicht als Nachweis gewertet werden. Dies gilt auch in Stufe 2.

Der Einlass beginnt um 19.00 Uhr.
Bitte begeben Sie sich nach der Ticketkontrolle zügig und unter Vermeidung von Warteschlangen zu einem freien Platz. Unser Einlasspersonal wird Ihnen dabei behilflich sein. Bitte verlassen Sie nach der Veranstaltung zügig die Spielstätte.
Auf dem Veranstaltungsgelände und während der laufenden Veranstaltung ist das Tragen einer FFP2- oder medizinische Maske für alle Gäste verpflichtend. Nach Einnehmen des Platzes kann diese abgenommen werden. Bitte bringen Sie zum Konzert Ihre Maske mit. An den Eingängen stehen Desinfektionsspender bereit. Weiterhin gilt ein Mindestabstand von 1,50 Metern, die Einhaltung der Nieß- und Hustenetikette und die Verpflichtung, bei Erkältungssymptomen der Veranstaltung fernzubleiben.
Bitte beachten Sie, dass wir bei Nichteinhaltung einer der oben aufgeführten Konzertregeln den Konzertzugang verwehren müssen. Der Ticketpreis wird nicht erstattet.

Konzertdauer:
Die Dauer des Konzertes ca. 75 Minuten betragen ohne Pause betragen.

Gastronomie:
Es wird bis auf weiteres keine Gastronomie geben.

Toiletten:
Für die Veranstaltungen auf der unteren Terrasse vor dem Theater wird es Außentoiletten geben. Ein behindertengerechtes WC im Haus wird geöffnet sein.

Wetter:
Beachten Sie, dass die Sitzplätze auf der unteren Terrasse bei schönem Wetter in der Sonne liegen. Denken Sie daher ggfls. an Sonnenschutz.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an uns per Mail oder telefonisch unter 06151-727198.

Vorschau:
Gerne möchten wir Sie an dieser Stelle auch auf ein weiteres Konzertereignis hinweisen, unser diesjähriges Gartenkonzert, aufgrund der aktuellen Möglichkeiten leider nicht wie ursprünglich geplant und gewohnt im Jagdschloss Kranichstein, dafür aber als Live-Streaming aus der Hugenotten Halle in Neu-Isenburg, dass Sie bequem Zuhause mit Ihren Liebsten vor dem Fernseher, mit dem Tablet oder Mobiltelefon in der Hängematte im Garten oder sogar am Urlaubsort verfolgen können.

LAST NIGHT
Werke von Verdi, Sibelius, Rachmaninov, Bizet und andern sowie dem traditionellen 2. Teil des Gartenkonzerts mit Werken von Elgar, Perry, Wood
10.07.2021, 19.00 Uhr, live über unseren YouTube Kanal oder per Klick über unsere Homepage unter www.philharmonie-merck.com

Deutsche Philharmonie Merck
Ben Palmer, Dirigent

Wir freuen uns auf Sie!
Ihre

Deutsche Philharmonie Merck

Livestream-Konzert Magic of Movie XIII am 18.04. (13.04.2021)

Liebe Freundinnen und Freunde der Deutschen Philharmonie Merck,

leider können wir noch immer nur auf diesem Weg bzw. digital mit Ihnen in Kontakt treten. Wir sehnen uns mittlerweile alle nach einer Rückkehr in den Konzertsaal und gemeinsamen musikalischen Erlebnissen mit Ihnen, unserem Publikum.

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir am kommenden Sonntag, 18.4.2021 um 18.30 Uhr einen Livestream aus der Hugenottenhalle in Neu-Isenburg präsentieren werden. Seien Sie alle „live“ mit dabei, wenn die Deutsche Philharmonie Merck gemeinsam mit ihrem Chefdirigenten Ben Palmer eine Special Edition von „Magic of Movie XIII“ erklingen lässt. Sie, unser Publikum, sitzen vor Ihrem Bildschirm und wir spielen für Sie – alles in Echtzeit. Die ist natürlich kein vollwertiger Ersatz für ein gemeinsames Konzerterlebnis, jedoch ein kleiner Hauch davon. Der Livestream ist kostenfrei verfügbar über unseren YouTube Kanal unter folgendem Link: https://youtu.be/pj9XWBgze3s.

Ab Donnerstag, 22.4.2021 wird außerdem die bereits versprochene musikalische Überraschung hier auf unserer Homepage geschaltet sein. Es erwartet Sie eine Musicbox mit vielen kammermusikalischen Beiträgen unserer Orchestermusiker – für Sie vor einigen Wochen u.a. in der Ober-Ramstädter Stadthalle eingespielt. Ebenfalls haben wir Zeitdokumente aus den Konzerten des letzten Jahres, die noch stattfinden konnten, beigefügt. Es ist eine richtig schöne Musikbibliothek für Sie zum Stöbern und Neuentdecken geworden.

In diesen besonderen Zeiten möchten wir Sie gerne künftig auch schneller als auf dem Postweg über kurzfristige Aktivitäten der Deutschen Philharmonie Merck informieren. Daher bitten wir Sie, soweit noch nicht geschehen, uns über das Umfrageformular unter www.philharmonie-merck.de/Email die Erlaubnis zur Benutzung Ihrer E-Mail-Adresse zu erteilen. Diese Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden durch eine formlose Mail an uns. Das erleichtert uns die Kommunikation mit Ihnen sehr und ist auch nachhaltiger. Sollten Sie keine E-Mail-Adresse haben, werden wir Sie selbstverständlich weiter per Post informieren.

In der Hoffnung, Sie alle bald wieder gesund im Konzertsaal begrüßen zu können, verbleiben wir

Darmstadt, den 13.04.2021

Ihre

Deutsche Philharmonie Merck

PS: Die Livekonzerte im Staatstheater (18. und 19. April) finden nicht statt. Sofern Sie sich noch nicht auf unser Schreiben bzgl. Rückerstattung/Spende gemeldet haben bitten wir Sie dies nachzuholen.

Absage der Konzerte Magic of Movie 2021 (12.03.2021)

Liebe Freunde der Deutschen Philharmonie Merck,

wir hatten große Hoffnung daraufgesetzt, Ihnen die im vergangenen Jahr ausgefallenen Magic of Movie Konzerte in diesem April endlich präsentieren zu können. Um es kurz und knapp zu sagen: Es ist leider unter der gegenwärtigen Lage noch immer nicht möglich, ein großes Orchester verantwortungsvoll auf die Bühne zu setzen. Ebenso ist noch nicht daran zu denken, dass im April bereits wieder Veranstaltungen mit annähernd „vollem Haus“ möglich sein werden. Und Sie werden mir vielleicht zustimmen: Magic of Movie braucht ein großes Publikum. Daher müssen wir leider schweren Herzens die Konzerte am 18./19.4.2021 nun doch absagen und rückabwickeln.

Alle Kunden, die über uns Karten gekauft haben, erhalten einen Brief oder Email mit weiteren Informationen zur Rückabwicklung.

Die Termine 18./19.4.2021 sind jedoch noch nicht komplett gestrichen. Wenn es die aktuelle Lage zulässt, werden wir zu diesem Zeitpunkt ein anderes – Corona gerechtes Programm – für Sie spielen, jedoch dann ein rein klassisches. Die Filmmusik findet statt, sobald wieder ein regulärer Konzertbetrieb möglich sein wird. Aktuelle Informationen finden Sie dann auf unserer Homepage.
Auch wenn wir im Moment nicht live für Sie spielen können, haben wir uns wieder etwas Interessantes für Sie einfallen lassen. Wir verraten nur so viel: Ein regelmäßiger Blick auf unsere Homepage lohnt sich. Dort wird es sehr bald sehr musikalisch! Lassen Sie sich überraschen!

In eigener Sache:

Wir möchten Sie gerne – gerade in diesen Zeiten der Planungsunsicherheit – über aktuelle Entwicklungen wie z.B. neue Konzertaktivitäten auf dem Laufenden halten. Da Entscheidungen eher kurzfristig getroffen werden müssen, helfen Sie uns sehr, wenn Sie uns Ihre E-Mail Adresse zur Verfügung stellen würden. Damit kommen Sie schneller an Ihre Informationen und gemeinsam können wir sogar einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten. Ihre Adresse verwenden wir ausschließlich für diesen Zweck. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit zurückziehen. Hierzu genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns.

Wir müssen noch ein wenig Geduld haben. Auf ein baldiges Wiedersehen und -hören!

Bleiben Sie gesund!

Darmstadt, den 13.03.2021

Ihr

Stefan Reinhardt

Intendant Deutsche Philharmonie Merck

Absage Januarkonzerte (04.12.2020)

Liebe Freunde der Deutschen Philharmonie Merck,

Corona beherrscht noch immer unser tägliches Leben. Die Bundesregierung hat den Teil-Lockdown bis in den Januar 2021 verlängert. In Hessen bleiben die Theater bis Ende Januar geschlossen. Eine Wiederaufnahme unserer Probenarbeit ist in dieser Situation nicht umsetzbar.
Daher müssen wir nun leider auch unsere Januar-Konzerte mit den Benefizkonzerten zum Neuen Jahr und den Auftaktkonzerten absagen.

 

Wie geht es jetzt weiter

Die Benefizkonzerte zum Neuen Jahr werden von uns rückabgewickelt. Sie erhalten hierzu in Kürze ein gesondertes Mail, in dem wir alle relevanten Daten von Ihnen abfragen, die wir für die Rückabwicklung benötigen (entweder Rückerstattung oder Spende). Wir empfehlen Ihnen, vorsorglich auch immer mal in Ihren Spam-Ordner zu schauen, da sich dort je nach Browsereinstellung zuweilen einzelne Mails „verstecken“ können.

 

Ein persönlicher Dank und eine Bitte von uns

Viele von Ihnen haben in diesem Jahr großzügig auf die Rückzahlung Ihrer gekauften Eintrittskarten verzichtet und damit unseren Musikern sehr durch die Krise geholfen. Dafür danken wir Ihnen nochmals ganz herzlich. Das ist nicht selbstverständlich und wir wissen diese große Verbundenheit mit uns hoch einzuschätzen.

Wie Sie wissen, ist uns die Zusammenarbeit mit der Aktion „Echo hilft“ eine Herzensangelegenheit. Das Benefizkonzert zum Neuen Jahr ist regelmäßig dabei der krönende Abschluss.
Wir möchten daher alle Spenden, die über den Verkauf von Konzerttickets bei uns eingehen, an die fünf „Echo hilft“ Projekte weitergeben.
Die fünf Initiativen engagieren sich für Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen.

www.echo-online.de/dossiers/echo-hilft

 

Ausblick in die Zukunft

Das Benefizkonzert zum Neuen Jahr soll natürlich in jedem Fall noch stattfinden, sobald dies die Pandemiebestimmungen zulassen. Über den neuen Konzerttermin sowie auch über alle weiteren vorgesehen Konzertprojekte werden wir Sie selbstverständlich wie gewohnt informieren.

 

Wir müssen einfach geduldig abwarten, wie sich die allgemeine Situation entwickelt.

Obwohl Sie nun im Moment nicht zu uns kommen können, müssen Sie dennoch nicht ganz auf uns verzichten.

Schauen Sie einfach regelmäßig hier auf unsere Homepage. Dort finden Sie unseren digitalen musikalischen Adventskalender. Es lohnt sich!

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich. Gemeinsam werden wir diese Krise bewältigen.

Wir wünschen Ihnen trotz allem eine besinnliche Adventszeit und ein friedvolles Weihnachtsfest!

 

Darmstadt, den 04.12.2020

 

Ihr

Stefan Reinhardt

Intendant Deutsche Philharmonie Merck

Absage Dezemberkonzerte (20.11.2020)

Liebe Freunde der Deutschen Philharmonie Merck,

so langsam sieht es aus wie ein immer wiederkehrender Monatsbrief an Sie.
Wir hatten noch Hoffnung auf eine Besserung der Lage und haben daher bis zum jetzigen Zeitpunkt mit einer Entscheidung über die Durchführung unserer Dezemberkonzerte gewartet.

Nun müssen wir Ihnen heute leider doch mitteilen, dass unsere Barocken Adventskonzerte am 5.12.2020 sowie auch das für den 22.12.2020 vorgesehene Weihnachts-Oratorium mit dem Vokalensemble amarcord unter den momentanen Rahmenbedingungen nicht durchführbar sind.

Wie geht es jetzt weiter?

Die Barocken Adventskonzerte werden von uns rückabgewickelt. Sie erhalten hierzu in Kürze ein gesondertes Mail, in dem wir alle relevanten Daten von Ihnen abfragen, die wir für die Rückabwicklung benötigen (entweder Rückerstattung oder Spende). Wir empfehlen Ihnen, vorsorglich auch immer mal in Ihren Spam-Ordner zu schauen, da sich dort je nach Browsereinstellung zuweilen einzelne Mails „verstecken“ können.

Ausblick in die Zukunft:

Ich habe zwar die „Glaskugel“ jeden Tag vor mir auf dem Tisch stehen, jedoch sagt sie mir bisher noch nichts über die Konzertmöglichkeiten in der nahen Zukunft.

Davon betroffen sind auch unser bereits im Verkauf befindliches Benefizkonzert zum Neuen Jahr im Kurhaus Wiesbaden und in der Wagenhalle Griesheim sowie unsere beliebten Auftaktkonzerte im Januar.

Mittlerweile sind es eine ganze Reihe an Konzertprojekten, die wir in jedem Fall zu geeigneter Zeit nachholen wollen.

Wir müssen einfach geduldig abwarten, wie sich die allgemeine Situation entwickelt.

Obwohl Sie nun im Moment nicht zu uns kommen können, müssen Sie dennoch nicht ganz auf uns verzichten.

Schauen Sie einfach am 1. Dezember hier auf unsere Homepage. Es lohnt sich!

Hier informieren wir Sie auch kontinuierlich über den aktuellen Stand der Dinge.

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich. Gemeinsam werden wir diese Krise bewältigen.

Wir wünschen Ihnen trotz allem eine besinnliche Adventszeit!

Darmstadt, den 20.11.2020

Ihr

Stefan Reinhardt

Intendant Deutsche Philharmonie Merck

Video vom Konzert im Kloster Eberbach

Für alle, die nicht dabei waren und natürlich auch für diejenigen, die am vergangenen Sonntag, 06. September unser Konzert im Kloster Eberbach besucht haben, hier der Link zu unserer Youtube-Seite mit dem Video von Mendelssohns Violinkonzert in e-Moll mit Kristine Balanas (Violine) und Ben Palmer (Dirigent):

+++ Hier klicken um zum Video zu gelangen +++

angesagt - wir spielen wieder! (16. Juli 2020)

Liebe Freunde der Deutschen Philharmonie Merck,

über 5 Monate kein einziges Konzert für Sie veranstalten zu können, das gab es bisher noch nie. Für unsere Musiker war und ist dieser Zustand eine wahrlich existenzbedrohende Katastrophe. Und für Sie alle war dies eine Zeit der Entbehrungen, auch im Bereich der Kultur. Zwar haben wir dank der heutigen Technologie alle Möglichkeiten, uns Musik aus der „Konserve“ zu holen, aber dies wird niemals ein echtes Konzerterlebnis ersetzen können. Und vergessen wir dabei nicht – jede „Konserve“ ist einmal live produziert worden. Es ist also zwingend erforderlich, dass Orchester überleben und wieder live musizieren können, sonst stirbt die Kultur.
Umso mehr freuen wir uns jetzt, Ihnen mitteilen zu können, dass wir wieder durchstarten, wenn auch in einer der Corona Situation angepassten Weise mit einem vorläufig kleineren Orchesterapparat aufgrund der Abstandsgebote auf der Bühne und mit dadurch veränderten Programminhalten.

In diesem Jahr wird alles ganz anders

Es wird ohne Pause gespielt. Ebenso werden wir alle noch eine gewisse Zeit mit speziellen Corona Regeln leben müssen, die erforderlich sind, um unser aller Gesundheit zu schützen und eine weitere Verbreitung des Virus zu unterbinden.

Ein komplettes Saisonprogramm zu verschicken, macht aus bekannten Gründen z.Zt. noch immer keinen Sinn.
So werden wir in einem ersten Schritt zunächst nur unser Saisoneröffnungskonzert in Kloster Eberbach am 6.9. sowie die beiden Konzerte im Staatstheater Darmstadt am 18.10. und 15.11. für den Vorverkauf freigeben (siehe beigefügtes Infoblatt). Da wir nach den geltenden Vorschriften nur 250 Zuhörer im Kloster Eberbach und 200 Zuhörer im Staatstheater Darmstadt unterbringen können, werden wir diese Konzerte jeweils zweimal spielen, damit möglichst viele von Ihnen die Möglichkeit zum Konzertbesuch bekommen.
Auch können wir Ihnen trotz Corona wieder den Bustransfer nach Kloster Eberbach anbieten, jedoch mit Maskenpflicht und Abstand (Einzelreisende sitzen alleine in einer Sitzbank, Paare sitzen zusammen).

Zwingend einzuhaltende Regeln:
Das grundsätzliche Tragen von Masken (Mundnasenschutz) innerhalb der Spielstätten bis zum Erreichen bzw. ab Verlassen des zugewiesenen Sitzplatzes.
Befolgen der Abstandswahrung (mindestens 1,50 m) sowie der allgemeinen Regeln des Infektionsschutzes wie Nies- und Hustenetikette.
Im Falle von kleinsten Erkältungsanzeichen sehen Sie bitte unbedingt, auch sehr kurzfristig, von einer Teilnahme am Konzert ab.

Vorverkaufsstart ist Donnerstag, 23. Juli, 12 Uhr
Die aktuellen Regeln erlauben uns den Verkauf von je zwei nebeneinanderliegenden Plätzen. Diese können von in häuslicher Gemeinschaft lebenden Personen oder auch von Personen aus zwei Haushalten, die sich kennen und zusammen buchen, benutzt werden.
Bitte beachten Sie, dass wir bei der Buchung von Ihnen außer Name und Adresse auch die Telefon-Nr. und – soweit vorhanden – eine E-Mail Adresse zur Nachverfolgbarkeit benötigen. Bei Bestellungen für andere Personen benötigen wir zwingend auch deren Kontaktdaten.
Der Vorverkauf läuft z. Zt. ausschließlich über unsere Homepage
www.philharmonie-merck.com
Bitte nutzen Sie möglichst diesen Weg, das erspart uns zusätzlichen Verwaltungsaufwand. Nur, falls Sie keinen Zugang zu einem Computer haben, ist es vorübergehend und ausnahmsweise möglich, telefonisch unter 06151 7240901 Ihre Kartenwünsche entgegenzunehmen.

Die weiteren Konzerte
Über alle übrigen noch ausstehenden Konzerte „Blechreiz“ am 6.11., „Barocke Adventskonzerte“ im Dezember und das Weihnachts-Oratorium mit amarcord am 22.12. werden wir Sie informieren, sobald wir Klarheit über die dann geltenden Regeln und die Nutzbarkeit der entsprechenden Räumlichkeiten haben. Sie können versichert sein, dass wir alles tun werden, um die geplanten Konzerte durchzuführen und nach und nach wieder zu einem „normalen“ Konzertablauf zurückzukommen.
Viele von Ihnen werden jetzt die Frage nach unserem beliebten Benefizkonzert zum Neuen Jahr stellen. Auch hierfür sind wir sehr zuversichtlich, eine gute Lösung zu finden. Die Termine stehen fest: 16./17.1.2021 in der Wagenhalle Griesheim und im Kurhaus Wiesbaden.

Nachholkonzerte 25./27.9.
Die für Ende September geplanten Nachholkonzerte „Sturm und Drang“ können in diesem Jahr wegen der Corona-Einschränkungen leider doch nicht mehr realisiert werden. Alle Kunden, die bereits umgebucht haben, erhalten von uns mit separater Post erforderliche Hinweise zur Rückabwicklung.
Nach so viel Informationen hoffen wir sehr, dass Sie Verständnis für diese unerlässliche ausführliche Darstellung von uns haben und uns tatkräftig dabei unterstützen, damit wir gemeinsam endlich wieder wunderschöne Konzerte genießen können. Wir freuen uns auf Sie!

Darmstadt, 16. Juli 2020

Mit herzlichen Grüßen
Ihr
Stefan Reinhardt
Intendant
Deutsche Philharmonie Merck

 

Ticket
Schnellkauf

Mit dem Kauf von Eintrittskarten akzeptieren Sie unsere Konzertbedingungen, die Sie HIER einsehen können.

Ermäßigung ausschließlich für Kinder ab 4 Jahren, Schüler und Studenten!