Yale Schola Cantorum &
Juilliard415

Aaron Copland: In the Beginning
Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 6 D-Dur „Le Matin“
Joseph Haydn: Die Vorstellung des Chaos aus „Die Schöpfung“ & Schöpfungsmesse

Diese beiden Namen stehen für größtmögliche Exzellenz in der Lehre, für Tradition und Qualität. Sowohl die 1701 gegründete Yale University in New Haven (Connecticut) als auch die New Yorker Juilliard School sind weltberühmte Kaderschmieden und wichtige Eckpfeiler des US-amerikanischen Bildungssystems. Wenn sich nun Ensembles beider Institutionen zusammentun, kann man von musikalischen Ergebnissen auf höchstem Niveau ausgehen.

Die Yale Schola Cantorum ist ein von David Hill geleiteter Kammerchor, der sich spezialisiert hat auf geistliche Musik vom 16. Jahrhundert bis heute. Renommierte Dirigenten wie Krzysztof Penderecki, Helmuth Rilling oder – als regelmäßiger Gastdirigent – Masaaki Suzuki haben bereits mit dem Vokalensemble zusammengearbeitet und auch hochgelobte CDs produziert. Da der Chor Wert legt auf eine historisch informierte Aufführungspraxis, findet er im Instrumentalensemble Juilliard415 einen idealen Partner. Diese Spezialist*innen für Alte Musik, die sich 2009 an der renommierten Juilliard School zusammengefunden haben, konnten sich in den letzten zehn Jahren einen hervorragenden Namen machen im Musikleben von New York und darüber hinaus. Der Namenszusatz „415“ bezieht sich auf den Kammerton a, der in barocker Stimmung oft bei 415 Herz liegt.

Der Beginn, der Aufbruch, die Schöpfung: Das ist der rote Faden, der sich durch das Gastspielprogramm der beiden US-Elite-Klangkörper zieht, das sie zum ersten Mal auf Einladung der Deutschen Philharmonie Merck nach Darmstadt führt. Neben Aaron Coplands „In the Beginning“, Joseph Haydns früher Sinfonie „Der Morgen“ und der Vorstellung des Chaos aus dessen Oratorium „Die Schöpfung“ wird als zentrales Werk die Schöpfungsmesse erklingen, eine der großen und so ungemein gehaltvollen Messkompositionen Joseph Haydns.

Yale Schola Cantorum
Juilliard415 Barockorchester
David Hill, Leitung

So | 29. Mai 2022 | 19.00 Uhr
Stadtkirche Darmstadt

Tickets
Kaufen

Die Aufführung in der Stadtkirche findet auf der Empore statt (Dort gilt Preisgruppe 1 zu 30 €). Die Karten zu 24 € und niedriger befinden sich im Kirchenschiff und haben keine vollständige Sicht auf die Ausführenden.

Bei unserem Online-Vorverkauf handelt es sich nicht um ein automatisiertes System. Es kann zu Abweichungen der tatsächlich verfügbaren Kartenkontingente kommen. Wir bitten hierfür um Verständnis.
Ermäßigung ausschließlich für Kinder ab 4 Jahren, Schüler und Studenten!

Unsere Preisangaben enthalten nach § 4, Nr. 20 a, Satz 1 UstG keine Umsatzsteuer und sind bereits inkl. Lieferkosten.
Die Zahlung erfolgt ausschließlich durch Überweisung.

Mit dem Kauf von Eintrittskarten akzeptieren Sie unsere
Konzert-Bedingungen, die Sie HIER einsehen können.

Noch verfügbar

Kategorie 1

Noch verfügbar

80
Regulär
30 €
Schüler/Student/Azubi
15 €
Weitere Optionen Schliessen
80

Kategorie 2

Noch verfügbar

55
Regulär
24 €
Schüler/Student/Azubi
12 €
Weitere Optionen Schliessen
55

Kategorie 3 - Eingeschränkte Sicht

Noch verfügbar

179
Regulär
18 €
Schüler/Student/Azubi
9 €
Weitere Optionen Schliessen
179

Kategorie 4 - Hörplatz

Noch verfügbar

10
Regulär
12 €
Schüler/Student/Azubi
6 €
Weitere Optionen Schliessen
10
Menge gesamt 0x
Preis gesamt 0 €

Unsere Preisangaben enthalten nach § 4, Nr. 20 a, Satz 1 UstG keine Umsatzsteuer und sind bereits inkl. Lieferkosten.
Die Zahlung erfolgt ausschließlich durch Überweisung.

Mit dem Kauf von Eintrittskarten akzeptieren Sie unsere
Konzert-Bedingungen, die Sie HIER einsehen können.

Anfahrt
& Spielort

Stadtkirche Darmstadt

An der Stadtkirche 1
64283 Darmstadt

Navigation

Ticket
Schnellkauf

Mit dem Kauf von Eintrittskarten akzeptieren Sie unsere Konzertbedingungen, die Sie HIER einsehen können.

Ermäßigung ausschließlich für Kinder ab 4 Jahren, Schüler und Studenten!